Medizinische Abkürzungen

 

Das Blut ist für einen Arzt ein ganz besonderer Saft, das Pflegte schon Mephisto in Goethes Faust zu sagen. Um bei akuten und/oder chronischen Beschwerden eine Diagnose stellen zu können oder einen Krankheitsverlauf beurteilen zu können, liefern dem Arzt/Ärztin neben vielen anderen diagnostischen Untersuchungsmethoden die im Blut enthaltenen Bestandteile besonders wertvolle Informationen.

Für die normalen Blutanalysen wird immer aus der Vene entnommenes Blut verwendet, das mit dem Gerinnungshemmer EDTA (Ethylendiamintetraessigsäure) behandelt wird. Zur Ergänzung oder als einzelne diagnostische Maßnahme kann auch eine Urinuntersuchung erforderlich sein.

  1. mmol/l (Millimol pro Liter) = SI-Einheit mol = Molekulargewicht.
  2. U = Units[/b] (Maßzahl für die Enzymaktivität)
  3. IU = International Units, gleichzusetzen mit IE = Internationale Einheiten
  4. dl = Deziliter (1 zehntel Liter = 100 cm3)
  5. ml = Milliliter ( 1 tausendstel Liter = 1 cm3)
  6. µl = Mikroliter (1 millionstel Liter = 1 mm3)
  7. fl = Femtoliter (1 billiardstel Liter = 1µm3)
  8. ng = Nanogramm (1 milliardstel Gramm = 10-9)
  9. pg = Pikogramm (1 billionstel Gramm = 10-12)
  10. fl = Femtoliter (1 billiardstel Liter = 10-15)
  11. ♂ = Symbol für männlich;
  12. ♀ = Symbol für weiblich

Hier könnte ihr eure Werte entschlüsseln —> *klick mich

Wichtig: Die dort zur Verfügung gestellten Informationen dienen ausschließlich dazu,eure bereits bestehende Arzt- Patienten-Beziehung zu unterstützen,aber keinesfalls zu ersetzen. Sofern sich Inhalte auf medizinische Informationen, Hinweise und Empfehlungen beziehen oder verweisen, dienen sie nur als Unterstützung. Die persönliche Beratung durch einen Arzt,durch qualifiziertes Pflegepersonal (Stomatherapeut) für eine Untersuchung oder einer Diagnoseerstellung hat immer Vorrang! Daher wird eine Haftung bei Missachtung und die dadurch entstehende Schäden ausgeschlossen.

Kommentar verfassen