14.Stomaforum vom 15.Sept.16

Logo der Stoma~Selbsthilfe Braunschweig

 

14. Stomaforum – Kinderstomatag der Universitätsklinik Magdeburg A.ö.R. Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Eigentlich wären wir gar nicht dabei gewesen, denn bis dato wußten wir nicht, ob dass überhaupt stattfindet, noch wußten wir den genauen Tag und Uhrzeit. Erst einen Tag vorher, also am 14. September hat man uns darüber informiert, ob wir nicht teilnehmen möchten. Grund für das ganze Durcheinander bzw. dass meine Anfrage 3 Monate vorher untergegangen war, bei denen, wohl wegen der Urlaubszeit. Nichts desto trotz, waren wir dabei und es hat uns gut gefallen und Spaß gemacht. Kein Wunder bei dem schönen Wetter, das wir den ganzen Tag hatten und „Engel haben schönes Wetter verdient “ besagt eine Redewendung.  Dadurch mußten wir alles innerhalb eines Tages, planen, packen, organisieren und einkaufen, getreu dem Motto „Man gönnt sich ja sonst nichts“ gingen wir das Abenteuer 14. Stomaforum in Magdeburg an. Ich sag´s euch, dass war ganz schön streßig, vor allem aber anstrengend, wenn man nur nur 24 Std. Zeit hat.

Das Ganze ging um 8:30 Uhr los. Es gab auch Vorträge, und es waren mehrere Firmen vertreten, die sich mit dem Thema Stoma befassen. Unter anderen waren die Firmen GHD und Publi Care (Homecarer) Eakin, Hollister/ Dansac, ConvaTec, Coloplast (Stomaprodukthersteller) und Basko (Bandagen) Stände zu finden, wo man mit den Vertretern der Firmen sehr nette und vor allem aufschlussreiche Gespräche führen konnte.

Wir waren an diesem Tag zu dritt vertreten, Liane hat uns kurzfristig zugesagt, uns zu begleiten. Ich muss auch dazu sagen, dass ich sehr froh darüber war, denn wenn es bei den Vorträgen Pausen gab, wurde es sehr voll bei uns an den Ständen und es gab sehr viele und vor allem interessante Gespräche. Zusätzlich haben wir noch ein paar Mitarbeiter von der Uniklinik kennenlernen dürfen. Für uns war es ein sehr interessanter Tag. Außerdem hatten wir auch noch Besuch am Stand, von einem guten Bekannten (Thorsten Deichfuß mit seiner Mutter), der eigentlich unserer Gruppe beiwohnen wollte, als wir diese ins Leben gerufen haben, aber die Entfernung von gut 100km schreckt dann doch etwas ab.

Gegen 12:30 Uhr haben mußten wir dann unsere 7 Sachen gepacken, und uns wieder auf den Heimweg gemacht. Da ich um 14. 00 Uhr einen Termin im Krankenhaus hatte, zwecks Vorbesprechen für meine Op am 28.Sept. Ich habe mal wieder eine Übernachtung mit Vollpension im HEH gebucht. Es war aber auf jedenfall alles in allem ein sehr interessanter Tag der uns sehr viel Spass gemacht hat und uns überlegen lässt ob wir dass, im nächsten Jahr wiederholen aber dann mit weniger Stress und mit mehr Vorlaufzeit.

Auf diesem Weg möchten wir uns auch gleich noch einmal ganz herzlich bei Liane, für ihren ersten richtigen Einsatz bei der Öffentlichkeitsarbeit bedanken. Da sie stellv. Gruppensprecherin ist, worüber wir sehr dankbar sind, war es uns sehr wichtig, sie bei solchen Veranstaltungen dabei zu haben und auch künftig dabei haben möchten.

Im Anschluss findet ihr wieder einige Bilder 🙂

Wir wünschen viel Spass beim angucken

 

 

Das © liegt ausschließlich bei der Stoma~Selbsthilfe Braunschweig und dürfen nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung, anderweitig Verwendet werden!