2 Jahre SHG 25.Sept.16

Logo der Stoma~Selbsthilfe Braunschweig

Hallo ihr Lieben, heute möchte ich Euch  über unseren 2. Geburtstag berichten.

Vorab möchte ich mich, erst mal bei all unseren Mitgliedern bedanken, denn ohne sie wäre die SHG nicht das was Sie heute ist, eine  aufgeschlossene, aufgeweckte, lebendige und äußerst aktive Selbsthilfegruppe. Da eine Gruppe nicht nur davon lebt, dass sie gegründet wurde viel mehr sind es die Mitglieder, die diese Gruppe mit Leben füllen, durch Ihre Erzählungen, Erfahrungen und dem regen Austausch. Klar der erste „Weg“ zu uns, fällt nicht, man es kostet schon Überwindung, sich zu trauen, hat man aber erst diese auf den ersten Blick große Hürde überwunden, hat man doch schon was erreicht, wovon vorher nicht dachte, dass man  sich traute in die Gruppe zu kommen. Daher gehört dieser erste Danke den Mitgliedern der Gruppe.  Dann möchte ich mich auch bei unseren Fördernden Krankenkassen für ihre Unterstützung Danken. Denn ohne die Förderung wäre so manches Projekt einfach nicht Möglich gemacht wurden oder die ein oder andere Veranstaltung hätte nicht statt finden können.

Als nächstes möchte ich mich bei unserem Träger dem DRK Kreisverband Braunschweig/Salzgitter  für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken, Da wir als unabhängige Selbsthilfegruppe, auch auf einen Träger angewiesen sind. Diesen im DRK gefunden zu haben ist, wie ein 6´er im Lotto. Vielen Dank im Namen aller Mitglieder der Selbsthilfegruppe.  Zum guten Schluß, bedanke ich mich auch bei Hr. Dr.med.Köhler, dafür dass er sich bereit erklärte, dass Amt des Schirmherren, bei der SHG übernommen zu haben.Die offizielle Vorstellung und Einführung fand am 12.Mai 2016 im Rahmen unseres Gruppentreffens statt.

Sollte ich jemanden vergessen haben, dann tut mir dass sehr leid, man nicht immer alle aufzählen, denn dann bräuchte 2 Std dazu um jeden einzelnen zu nennen. Daher danke noch mal an all unsere Unterstützern, Freunden, Wohlgesinnten.

Leider konnten wir unseren Geburtstag, den wir letztes Jahr im Rosencafe, auf der Terrasse feiern konnten, dieses Mal dort nicht feiern, weil dort an genau diesem Wochenende Herbstmarkt war. Daher haben wir ein liebes Mitglied von uns gefragt, wo wir unserem Geburtstag feiern können. So haben wir unseren Geburtstag in Bevenrode auf dem Platz einer kleinen Kirche gefeiert. Wie schon im letzten Jahr, hat uns dass Wetter nicht im Stich gelassen und Petrus ließ die Sonne scheinen oder um es mit den Worten eines Mitglieds zusagen, ich zitiere:Engel haben schönes Wetter verdient“.

Wir haben draußen gesessen, unter einem großen Walnußbaum. Wir haben eigentlich hatten wir mit rund 40 Personen gerechnet, leider mussten ein paar Mitglieder absagen, weil es ihnen entweder gesundheitlich nicht gut ging, oder noch schlimmer, Jemand im Krankenhaus liegt, oder im Urlaub waren. Alle Mitglieder hatten wir mit einem Brief noch einmal an den Geburtstag erinnert. Am Ende waren wir aber dennoch knapp 18 Personen. Trotzdem war es ein richtig schöner Tag, wir haben im Backofen, der auf dem Platz steht, einen Krustenbraten für unsere Mitglieder gehabt, und den Grill haben wir auch noch angeworfen. Somit haben wir richtig schön geschlemmt, jeder hatte etwas mitgebracht. Kuchen gab es auch, und der Nachtisch von der lieben Susanne ist auch nicht zu vergessen, der war einfach nur lecker!!!! Nach dem Essen hat sich ein Teil der Gruppe auf den Weg in die dort stehende Kirche gemacht, wo Detlef, unser Mitglied, der die Möglichkeit für die Feier organisiert hat, noch einen Kirchenführung gemacht hat. Wo erlebt so was schon, eine Führung durch eine Kirche, an einem Tag wo die Sonne scheint und man etwas zu feiern hatte, richtig nur bei uns. An alle jene die durch Krankheit verhindert waren, unsere Genesungswünsche. Für alle jene die im Urlaub waren, vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr und alle anderen, schade dass ihr nicht da ward, ihr habt was verpasst. Wie die Bilder zeigen.

Wir haben uns alle richtig toll unterhalten, es gab auch mal andere Gespräche, als die Probleme, die man mit dem Stoma oder der Versorgung etc. hat. Es haben sich immer wieder mal neue Grüppchen gebildet, wodurch es wirklich nie langweilig wurde. Ich habe mich sehr gefreut, dass wenigstens ein Teil der Gruppe erschienen ist, um diese besonderen Tag mit uns zu feiern. Es ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich, dass sich eine SHG ins Leben ruft, guten Zuwachs hat, und dann auch noch 2 Jahre überlebt. Darüber freuen wir uns sehr, da wir immer im Hinterkopf haben, wieviele Steine man uns in den Weg legen wollte, die wir beiseite geräumt haben, als wir diese SHG gegründet haben. Heute sind wir sehr froh und unglaublich dankbar dafür, dass wir es geschafft haben, sonst hätten wir nicht so viele liebenswerte Menschen kennengelernt.

An dieser Stelle richte ich meinen Dank an meine Unterstützer in der Gruppenführung: als da wäre meine Frau (Danny), Timo unser bzw. mein stlv. und die liebe Liane, die mich bzw. uns jetzt neu in der Gruppenführung unterstützt. Danke!!!

Wie immer findet ihr auch wieder Bilder zum angucken

Das © liegt ausschließlich bei der Stoma~Selbsthilfe Braunschweig und dürfen nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung, anderweitig Verwendet werden!