Gruppentreffen vom 06.Okt.16

Personenzahl: 22 plus 3 neue Mitglieder

 

Heute hatten wir wieder einen freien Abend. Es gab keine Vorträge und keine festen Themen. Trotzdem hatte man sich viel zu erzählen seit unserem letzten Gruppentreffen Anfang September und so ergaben sich wirklich gute Gespräche mit regen Erfahrungsaustausch.

Das Treffen fing an, und noch bevor ich alle Begrüßen konnte, wurde mir das Wort genommen und die Mitglieder übernahmen für einen kurzen Moment das Ruder. Ich dachte schon an Meuterei wie im gleichnamigen Film:“ Meuterei auf der Bounty“ ganz so war dass dann doch nicht. Man hatte uns also meiner Frau und mir eine Kleinigkeit vorbereitet. Ich bekam für einen kurzen Augenblick eine Gänsehaut, vor dem was uns gesagt und uns dann überreicht wurde. Worüber wir uns sehr gefreut haben.  Grund war dass sich unsere Mitglieder heimlich vereint haben, und uns mit einer kleiner Geste ein Gänsehautgefühl verschafft haben. Danke an dieser Stelle für das gesagte und das überreichte an euch besonders an Susanne und Diana und Timo, die das heimlich ausgeheckt haben.  Im Anschluss haben wir noch über den 25.Sept. gesprochen wie gut alles geklappt hat vom Essen und Wetter. Danach haben sich zwei Mitglieder vorgestellt worüber mich nun wieder freute, weil es mir so zeigt, dass es richtig war mit der Gründung und gut die Gruppe angenommen wird. Bei genauerer Betrachtung konnten wir dann auch feststellen das die Gruppen einen höheren Anteil an Frauen als an Männern hat. Damit bestätigt sich meine Vermutung, dass sich Frauen viel eher trauen in eine Selbsthilfegruppe als Umgekehrt.

| ← Previous | | | Next → |