Menu
Kategorien
 
Gruppentreffen vom 12. Mai

An dieser Stelle möchten wir uns für das zahlreiche Erscheinen unserer Mitglieder bedanken, auch bei unseren förderden Krankenkassen, der AOK,  der Audi BKK, und bei Frau Kampen, Leiterin der KIBiS (Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen) in Braunschweig, für die Unterstützung bei der Gruppengründung im Jahr 2014. Sowie bei unserer Freundin Moni, Gruppenleiterin der Stoma-Rückverlegung, Nordhessen. Der Tag begann sehr sonnig mit etwas Wind, und einer gewissen Nervosität, ob auch alles, wie man es geplant hat, abläuft. Schließlich war es ja für Andere ein ganz normaler Tag, aber für mich bzw. die Gruppe ja nicht, denn es stand unser Gruppentreffen an, welches durch den Feiertag (Christi Himmelfahrt) um eine Woche, auf eben den 12. Mai, gelegt wurde.

Das es etwas Großes wurde, kann man gut daran erkennen, dass wir nicht im Rosencafé die Veranstaltung hatten, sondern direkt gegenüber im großen Saal, der genügend Platz für ca. 40 Leute und mehr hat. Wir, das waren meine Frau Danny, Liane, unsere zweiter Gruppenvorsteher Timo, und meine Wenigkeit hatten die Zeit sinnvoll genutzt, und bauten schon mal Alles auf, also Tische und Stühle richtig stellen, die Bannerwand aufbauen, bevor wir dann endlich Zeit fanden, um einen Kaffee zu trinken. Hektischer wurde es dann wieder, als die ersten Gruppenmitglieder eintrafen, da war es dann vorbei, mit der Ruhe , denn es fehlte noch das Buffet, für all Jene, die nicht dabei waren, kann ich sagen, es sah nicht nur lecker aus (siehe Bilder) es hat auch verdammt gut geschmeckt, wir lassen dazu die Bilder sprechen, die ihr im Anhang dazu findet.

Das Buffet wurde von unserem Schlachter des Vertrauens zusammengestellt, hatte neben einer Schlachteplatte, auch ein Käse/- und Fischplatte, 3 Salate, gefüllte Tomaten sowie reichlich Brötchen und Brot zu bieten, alles auch für Stomaträger geeignet.

Da wir genug Helfer/- innen hatten, war auch dies sehr schnell erledigt und so wartete man wieder auf die Nächsten, die eintrudeln sollten. Gegen 14.30 Uhr eröffneten wir das Gruppentreffen und gaben das Buffet frei und erklärten auch, dass wir noch auf die Hauptperson an diesem Tag warteten. So gaben sich Alle erstmal dem Essen hin. Wie es dann so ist, trafen dann auch Frau Rump und Dr. Köhler ein. Man besprach sich kurz, und es konnte losgehen. Bei dem Vortrag ging es um das Stoma, seine Ursachen, wie lange es schon die Stomaanlagen gibt, welche berühmten Stomaträger es gibt, bis hin zum, wie ein Stoma angelegt wird, welche Komplikationen bei einer solchen OP auftreten können, abgeschlossen wurde der Vortrag mit einer Fragen- und Antwortenrunde. Was durch die Mitglieder auch rege genutzt wurde. Damit war der erste Abschnitt zu Ende.

 

Hinweis zu den Bildern:
Alle Bilder sind © Stoma~Selbsthilfe Braunschweig die Kängurufreunde und dürfen nur, nach vorheriger Schirftlicherbestätigung verwendet werden. Einer anderweitigen Verwendung wird ausdrücklich widersprochen und wird geahndet!

*